Liebe Freunde der KinderArche,

 

am 19. Juli 2017 ist Viktor Blank nach längerer Krankheit heimgegangen. Viktor Blank war ein treuer Ehemann, ein liebender und fürsorglicher Vater und Großvater, ein besonnener Freund, ein Helfer mit Herz und sicherlich auch ein begnadeter Baumeister. 

 

In seinem Leben hat Viktor viel gebaut: Häuser und Gemeindehäuser, Freizeitzentren und vieles mehr. Zuletzt hat er unermüdlich an einem Heim für Waisenkinder in St. Petersburg gearbeitet und dieses Werk vollendet.

Doch was eigentlich zählt, sind nicht die Gebäude und Wände, sondern das, was innerhalb dieser Wände entstanden und erwachsen ist--das sind Menschen, die ein Heim und eine Ort der Geborgenheit für ihre Familien gefunden hatten; das sind Menschen, die im Wort Gottes das Heil in Jesus entdeckt hatten; das sind auch die Waisenkinder, die zum einen ihre Würde wieder empfangen und dazu auch neue Hoffnung fürs Leben finden konnten. 

Viktors Lebenswerk hat viele Menschenleben berührt, es hat reichlich Frucht getragen und so manchen verlorenen Sünder zum nachdenken und schließlich auf den Lebensweg gebracht. Das ist ein großer Segen, der zur Gottes Ehre bleibt!

 

Sicherlich trauert seine Ehefrau Helene zusammen mit den Kindern, Enkelkindern, ihren Angehörigen und vielen, vielen Freunden. Doch möge der Trost Gottes jedes trauernde Herz erfüllen und in der Gewissheit stärken, dass Viktor Blank seinen Lauf vollendet hat und in die ewige Ruhe eingegangen ist.

 

Mit den allerbesten Segenswünschen

Andrej Rempel

Stiftung Kinderarche